Herzlich willkommen auf der Homepage des FC Möning 1949 e. V.

Auf diesen Seiten findet Ihr aktuelle Informationen über unseren Verein.

Der FC Möning bietet mit seinen rund 600 Mitgliedern und mittlerweile 70-jährigen Vereinsgeschichte

ein breites Sportangebot. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf den Seiten der einzelnen Abteilungen.



Terminkalender der Möninger Vereine

Link zu den Terminen der Möninger Vereine für das Jahr 2019

 

Neue Trikots für unsere C-Jugend

 

Die C-Jungend Mannschaft des FC Möning bedankt sich recht herzlich bei der

ortsansässigen Firma "Schlosserei Ambross Brandl" für einen neuen Trikotsatz

 

 

 

Der FC Möning gratulierte Johann Hirschmann zum Geburtstag

 

 

 

Benefizlauf in Seligenporten

 

 

 Die Fußball-Jugend des FC Möning drehte beim Benefizlauf in Seligenporten viele Runden für den guten Zweck.

 

 

 

Dank für jahrelange Treue zum Verein

Die Jahreshauptversammlung 2019 war für uns Anlass, wieder langjährige Mitglieder zu ehren.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Rita Blank, Rita Engelmann, Gabriele Englmann, Renate Forster, Elisabeth Gruber, Rosa Haubner, Beate Kneissl,
Anna Rupp, Gunda Seitz, Josef Brandl, Christian Deß, Roland Grad, Marco Hirsch, Martin Kratzer, Stefan Rupp, Michael Wild
 
Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Hans Hecker, Bernhard Frisch, Josef Holzapfel, Tommaso Lorusso, Rosa und Roland Pickl, Michael Rupp
 
Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Albert Klebl, Helmut Schöll, Alois Sporrer, Helmut Deß
 

 Unser Gründungsmitglied Josef Dotzer sen. wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

 

 

16.3.2019

Der FC Möning 1949 e.V. erhält vom Bayerischen Fußballverband die Glodene Raute!

 

von links stehend: Hans Grad, Markus Distler, Christian Muschaweck, Michael Zeller, Mike Schrödel-Imhof

 

Eine hohe Würdigung erfuhr der FC Möning im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Der Kreisehrenamtsbeauftragte Mike Schrödel-Imhof überreichte die Urkunde für unseren Verein an
den 1. Vorsitzenden Christian Muschaweck, den 2. Vorsitzenden und Vereinsehrenamtsbeauftragten Michael Zeller sowie den
3. Vorstand Mario Stöcker. Für eine so herausragende Auszeichnung bildete das vollbesetzte Sportheim
einen würdigen Rahmen. In seiner Laudatio betonte Schrödel-Imhof, dass der FC Möning einer von 15% der
bayerischen Vereine ist, der den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.
Mit der Goldenen Raute kann dies nun nach außen sichtbar demonstriert werden.

 

 

 

 

 

Vertragsverlängerungen mit Spielertrainer Oliver Sommer und Co-Trainer Sascha Wägner bei der SG Möning/Rohr

 

Die SG Möning/Rohr schraubt weiter in der kommenden Saison 2019/2020 an der Entwicklung der Spielgemeinschaft und der beiden
Herrenfußballmannschaften. Und das weiterhin mit dem Trainerduo Oliver Sommer und Co-Trainer Sascha Wägner.
Mit beiden wurde die Zusammenarbeit für eine weitere Saison vereinbart. Die Mannschaft wurde darüber in den ersten
Rückrundentrainingseinheiten persönlich informiert. Dabei hat man für die 1. Mannschaft mit Spielertrainer Oliver Sommer die
Kreisklasse fest im Blick. Mit 22 Punkten aus 15 Spielen belegt die SG Möning/Rohr aktuell den 7. Tabellenplatz in der Kreisklasse
Neumarkt/Jura Süd. Mit der 2. Mannschaft belegen die Mannen von Sascha Wägner derzeit im 3. A-Klassen-Jahr den 14. Tabellenplatz
mit 8 Punkten aus 16 Spielen. Die Abteilungsleitung der SG, Christian Betz, Markus Distler, Daniel Großhauser und Michael Wild,
zeigt sich aktuell zufrieden mit der Arbeit und dem Engagement der beiden Trainer und hofft auf eine Rückrunde mit der gleichen
Punkteausbeute plus X. SG-Abteilungsleiter Daniel Großhauser: „Für die 1. Mannschaft wären mehr Punkte in der Hinrunde drin
gewesen. Beispielsweise vergab man gleich zweimal gegen Plankstetten mögliche Siege noch in den letzten Spielminuten. Und gegen
Gegner in der unteren Tabellenregion ließ man nach teils schwachen und oftmals schwankenden Leistungen einige Zähler
bedauerlicherweise liegen. Im Gegensatz dazu konnte man gegen die Liga-Topteams aus Wallnsdorf oder Hofstetten in den letzten
Minuten noch Punkte einfahren und man blieb gegen diese beiden Teams in drei Spielen sogar ungeschlagen.
Im Torabschluss drückte in der Hinrunde der Schuh. zwar knipste unser Torjäger Martin Schwerdt im Laufe der Hinrunde immer
besser und kann letztendlich bereits schon wieder 13 Tore verbuchen. Jedoch sind wir mit insgesamt nur 24 erzielten Mannschafts-
Treffern mit einer insgesamt schwachen Torquote in den Winter eingelaufen. Andererseits ließ erfreulicherweise unsere Defensive
aber auch nur 18 Gegentreffer zu. Damit rangieren wir mit Tabellenführer Grafenberg und Haunstetten (je 17 Gegentreffer) auf
Platz 3 bei den verteidigenden Teams. Umso beeindruckender ist diese Anzahl, wenn man bedenkt, dass mit David Hofbeck ein
17-jähriger A-Jugend-Schlussmann, der im Dezember schließlich seinen 18. Geburtstag feiern durfte,
in seiner Premierensaison zwischen den Pfosten stand. Den Torhüter-Notstand sind wir hier offensiv und vorausschauend
angegangen. Ein großes Lob geht daher an David Hofbeck, aber auch an seinen Torwarttrainer Christian Günther und den gesamten
Defensiv-Stab der Möning/Rohrer. Unerwähnt soll aber auch nicht bleiben, dass Florian Hafner als Spielleiter seit Jahren einen
tollen Job bei den Jungs zusammen mit dem Trainerteam leistet.“
 
„Die 2. Mannschaft und Coach Sascha Wägner nahm die Herausforderungen in der bärenstarken A-Klasse Ost ebenfalls kämpferisch
und sportlich an. Und gegen Woffenbach II und Erasbach gelangen schließlich zwei tolle Heim-Siege. Dem Tabellenvierten
ASC Sengenthal rangen wir sogar ein Remis ab. Und besonders beeindruckend war die letzte Partie vor der Winterpause, bei der man
tapfer gegen den Tabellenführer SV Stauf bis zur 71. Minute und dem 1:0-Siegtreffer der Staufer fightete. Die Einstellung passt und
die Mannschaft nimmt die Liga sportlich mit mehr und mehr gebotener Disziplin an. Selbst ein Gang zurück in die B-Klasse für die
Saison 2019/2020 ist einkalkuliert und wirft unsere Zweite und Sascha Wägner nicht um. Bedanken wollen wir
uns zudem noch beim in der Hinrunde eingesprungenen Spielleiter Dennis Ferizi, der in der Rückrunde kürzertreten wird.“
Die Mannschaften sollen durch die in den nächsten Jahren in den Herrenbereich drängenden A-Jugend-Jahrgängen weiter verstärkt
werden. Auch will man erneut versuchen den ein oder anderen ehemaligen Spieler wieder nach Möning/Rohr in die Heimat zurückzuholen.
Hauptaugenmerk liegt bei den Dorfvereinen Rohr und Möning jedoch weiterhin darauf, dass die vereinsangehörigen Spieler der
kameradschaftlich toll funktionierenden Spielgemeinschaft fußballerisch eine langfriste und attraktive Perspektive erhalten und der
erfolgreichen SG lange treu bleiben. Man möchte gemeinsam noch einige Erfolge in den nächsten Jahren bejubeln dürfen.

 

 

 

Im Bild von links nach rechts: Daniel Großhauser, Christian Betz, Oliver Sommer, Sascha Wägner und Markus Distler (Foto: SG Möning/Rohr).

 

 

 

Hochzeit von Andrea und Sebastian Rupp

 

Am Samstag, den 16. Februar heirateten Sebastian Rupp und Andrea Gruber in der Neumarkter Maria Hilf Kirche.

Zu diesem freudigen Ereignis gratulierte der FC Möning 1949 e.V. dem Brautpaar sehr herzlich.

 

 

 

 

Goldene Raute für den FC Möning

 

Erfreuliche Nachricht vom Bayrischen Fußballverband.
Bei der Jahreshauptversammlung am 16.03.19 werden wir mit der Goldenen Raute ausgezeichnet.
Es handelt sich dabei um ein hochwertiges Gütesiegel, ähnlich einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft.
Bei der Prüfung des Verbandes schnitt der FC Möning in den 4 Kategorien – Ehrenamt, Jugend, Breitensport und Prävention – hervorragend ab.
Mit dem Erwerb der Raute demonstriert ein Verein nach außen sichtbar, daß er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und
in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird.
Mehr dazu bei der Jahreshauptversammlung 2019.

  

 

 

Ausbildung zum Schiedsrichter

 

Stellt euch vor, es ist Fußball und kein Schiedsrichter kommt….
  Das wird in Zukunft immer öfter der Fall sein! Um dieser Entwicklung etwas entgegen zu wirken,
 bietet die Schiedsrichtergruppe Neumarkt wieder einen Neulingslehrgang für Schiedsrichter(innen) an.
 

 

 

 

 

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für unsere C-Jugend!

 

 

Auf Einladung des DFB darf unsere C-Jugend im August 2019 an einer Fußball-Ferien-Freizeit teilnehmen.

Vom 14. – 20. August sind 12 Jugendliche und 2 Betreuer des FC Möning Gäste der DFB-Stiftung Egidius Braun in der Sportschule

Schöneck bei Karlsruhe. Damit sind wir einer von 12 Vereinen des Bayr. Fußballverbandes, die 2019 zu diesem Feriencamp

eingeladen wurden. Die kompletten Kosten dafür (An- u. Abreise mit dem Bus, Unterkunft, Verpflegung und Rahmenprogramm)

übernimmt die DFB-Stiftung Egidius Braun. Betont wurde, daß es sich nicht um ein klassisches Trainingslager handelt.

Es geht vielmehr um die aktive Feriengestaltung im Mannschafts- u. Freundeskreis, in dessen Mittelpunkt aber

schon der Fußball steht. Nähere Infos erhalten wir Anfang nächsten Jahres. Sehr erfreulich, daß mit so einer Aktion auch die

Basis des Fußballsports vom großen Kuchen ein schönes Stück abbekommt!

 

Der FC Möning 1949 e.V. bedankt sich jetzt schon, vor allem im Namen unserer Jugendfußballer, 

ganz herzlich bei der Egidius-Braun-Stiftung.

 

 

 

Josef Hess wird vom Bayr. Fußballverband mit dem „Lebens-Oskar“ ausgezeichnet!

 

Am Sonntag, den 2.Dezember 2018 wurde unser Josef bei einem Festakt in Roth/Mfr. gebührend gewürdigt.
Beim „Tag des Ehrenamts“ des BFV erhielt er für seine jahrzentelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten
eine Urkunde und vom DFB eine Armbanduhr.
Im Kreis Neumarkt / Jura erhielten 20 Männer und Frauen diese hohe Auszeichnung.
Für den FC Möning war Josef seit 1965 in allen wichtigen und verantwortungsvollen Ämtern aktiv.
Zuletzt noch 8 Jahre lang als Hauptkassier bis zum Frühjahr diesen Jahres.
In der Laudatio wurde er als „Schwergewicht des Ehrenamts“ bezeichnet. Zurecht!
 
Lieber Josef,
 
auch der ganze FC Möning gratuliert Dir recht herzlich zu Deiner Ehrung.
Wir danken Dir für Dein großes Engagement für unseren Verein.
Bleib gesund und munter! Und weiterhin viel Spaß und Freude mit Deinem
FC Möning 1949 e.V. !

 

 

 

Skiabteilung FC Möning 

 

 

Wir gratulieren zum Geburtstag

 

Am 28. September feierte Marianne Deß Ihren 75. Geburtstag.

Bei bester Gesundheit – vielleicht auch, weil Sie immer noch sportlich sehr aktiv ist – gratulierte dazu

natürlich auch der FC Möning. Seit Jahrzehnten ist Sie dem Sportverein ein treues Mitglied.

Der 1. Vorsitzende, Christian Muschaweck, und Ehrenmitglied Johann Grad überbrachten unsere Glückwünsche.

 

Liebe Marianne, bleib gesund und weiterhin alles Gute wünscht Dir Dein FC Möning 1949 e.V !

 

 

 

Kirchliche Hochzeit von Tobias und Carolin Bauer

 

Am Samstag, den 11. August, heiratete Tobias Bauer in der Möninger Bergkirche seine Carolin. 

Zu diesem freudigen Ereignis gratulierten dem Brautpaar Josef Dotzer und Michael Zeller im Namen der Vorstandschaft und aller Mitglieder des FC Möning 1949 e.V.

Lieber Tobi, Dir und Deiner Caro wünschen wir auf eurem gemeinsamen Lebensweg viel Glück und alles Gute!

 

 

 

E-Jugend ist Turniersieger in Wolfstein

 

Die E-Jugend des FC Möning wurde in Wolfstein von 12 Mannschaften Turniersieger im Siebenmeterschießen.

Herzlichen Glückwunsch dazu an die Trainer Sepp und Armin.

Als Belohnung für das Team ging es zur Siegesfeier anschließend zu MC Donalds.

Bilder dazu findet ihr hier.

 

 

Am Donnerstag, den 19.07.2018, feierte Josef Hess im Kreise der Familie seinen 75. Geburtstag

 

 

Im Namen des FC Möning gratulierten Johann Grad, Josef Bauer und Josef Brandl unserem verdienten Mitglied.

Seit 1965 war er immer wieder in wichtigen und verantwortungsvollen Ämtern für seinen FC Möning tätig.

Zuletzt noch 8 Jahre lang von 2010 bis zum März diesen Jahres als Hauptkassier.

Lieber Sepp, bleib gesund, genieße deinen Ruhe- (oder Unruhe-?)stand und alles Gute weiterhin wünscht Dir

Dein FC Möning 1949 e.V. !

 

 

 

Aufstieg unseres Schiedsrichters Florian Hilpert

 

 

G-Jugend: Stadtmeister 2018

 

Das Tripple geht an die G-Jugend des FC Möning.

Beim Paul-Breuer-Gedächtnisturnier in Mörsdorf holten unsere kleinsten Fußballer mit ihrem Trainergespann Leo Seitz und Mathias Rascher

nach 2016 und 2017 auch in diesem Jahr den ersten Platz. Bei Temperaturen bis zu 30 °C setzten sich unsere Jungs gegen den TSV Mörsdorf und den TSV Freystadt

mit einem Hin- und Rückspiel mit einer super Leistung von 4 Siegen und 14:1 Toren grandios durch.

Nach dem Gewinn sangen sie immer wieder "Die Nummer eins der Stadt sind wir" und waren sichtlich stolz auf Ihre Leistung.

 

 

Benefizlauf Seligenporten

 

Auch in diesem Jahr waren unsere Kleinfeld-Kicker beim Benefizlauf in Seligenporten mit dabei.

 

 

 

Geburtstagswünsche an Josef Klein

 

Der ehemalige Schriftführer (2 Jahre) und langjährige Platzkassier (6 Jahre) wurde 70 Jahre.
Es gratulierten die Ehrenmitglieder Hans Grad und Josef Bauer

 

 

 

 Abteilung Fußball: SG Möning / Rohr

 

Mit Spielertrainer Oliver Sommer und Co-Trainer Sascha Wägner möchte Möning/Rohr den eingeschlagenen SG-Weg konsequent weiterverfolgen 

 

 

Oliver Sommer übernimmt als Spielertrainer zur neuen Saison 2018/2019 die SG Möning /Rohr.
Der 29-jährige B- und C-Trainerlizenzinhaber wohnt aktuell in Ezelsdorf und stammt aus Postbauer, wo er beim dortigen SV Postbauer das Fußballspielen
gelernt hat. Als Trainer ist er im Jugendbereich bei der dortigen JFG Postbauer-Heng eingestiegen und betreute dort bereits früh über mehrere Jahre lang unterschiedliche
Jugendmannschaften (A-, B- und D-Jugend). Die Chance eine Herrenmannschaft zu coachen bekam er dann 2013 beim TSV Pavelsbach, bei dem er bis 2016 tätig war,
ehe er ein Jahr später als Trainer den FSV Oberferrieden betreute. Nach einer aktuell einjährigen Pause vom Trainergeschäft, in dem er sich wieder dem Kreisligisten SV Postbauer
anschloss, ist er nun wieder bereit und motiviert für die reizvolle Aufgabe bei den Möning/Rohrern.
 

 

Als Co-Trainer von Oliver Sommer und Verantwortlicher für die 2. Mannschaft nimmt die SG Sascha Wägner mit an Bord.
Der 40-Jährige war in den vergangenen Jahren Trainer des B-Klassisten SV Heuberg und zuvor bereits in Co-Trainerposition bei den Sportfreunden Hofstetten tätig,
wo er auch seinen Wohnmittelpunkt hat. In den Jahren zuvor war er in Heuberg rund um den Spielbetrieb in vielerlei Aktivitäten engagiert und mit Herzblut bei der Sache.
Im aktuellen Halbjahr hat er sich eine kleine Auszeit aus dem Fußballgeschäft genommen und möchte nun mit seiner neuen Aufgabe ab dem Sommer wieder ehrgeizig einsteigen.
Oliver Sommer und Sascha Wägner sollen zur neuen Saison 2018/2019 gemeinsam das neue Trainergespann der SG Möning/Rohr bilden und die Fußballer weiter voranbringen.

 

 

 ----------------------------------------------------------------

 

 

Trainerverabschiedungen bei der SG Möning/Rohr

von Daniel Oberprieler und Thomas Sattler zum Saisonende

 

 

Nach drei sehr zufriedenstellenden Jahren geht die SG Möning/Rohr im Sommer nach der Saison 2017/2018 mit neuen Mannschaftsverantwortlichen in das

zukünftige Geschehen der Spielgemeinschaft. Mit den aktuellen Trainern, Daniel Oberprieler und Thomas Sattler, konnten drei tolle Spieljahre gemeinsam gefeiert

und die neu formierte SG zu einer Einheit geformt werden. Die Verantwortlichen der Möning/Rohrer möchten sich auf diesem Wege nochmals für die gute Zusammenarbeit

beim Trainerduo bedanken. Der Mannschaft wurde dieser Schritt zum Rückrundentrainingsauftakt am 16.02.2018 mitgeteilt. Auch bis zum Saisonende will man

mit dem C-Trainerlizenzinhaber Daniel Oberprieler die 1. Mannschaft weiter in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd in der oberen Tabellenhälfte platzieren.

Thomas Sattler soll zudem mit den jungen Akteuren der 2. Mannschaft versuchen, die A-Klasse Neumarkt/Jura Ost um ein weiteres Jahr zu halten.

Für die neue Saison will man mit einem neuen Trainerteam die Spielgemeinschaft mit den beiden Herrenmannschaften im Spielbetrieb weiter etablieren.

Hier laufen die finalen Abstimmungen und die offizielle Verkündung der Personalien steht in den kommenden Tagen an. Die Abteilungsleitungen planen zudem in den

nächsten Jahren die aufrückenden Nachwuchsspieler zielgerichtet in den Herrenteams zu integrieren.

Die SG Möning/Rohr ist nun bereits im 3. gemeinsamen Jahr zusammen agierend

und kann schon ein paar Erfolge – wie beispielsweise den Gewinn der Freystädter Stadtmeisterschaft 2017 – vorweisen.

In der aktuellen Saison steht ein Umbruchjahr an, in dem zum Ligastart einige etablierte Altherrenspieler von jungen SG-Jugendspieler ersetzt wurden.

Ein nächstes Ziel wird es sein, die weiteren A-Jugendspieler zur nächsten Spielserie an die beiden Herrenmannschaften heranzuführen.

Zur Winterpause belegt Möning/Rohr in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd den 5. Tabellenplatz und die Möning/Rohr II in der A-Klasse Ost den 11. Platz.